Einbruchschutz

Wir bieten zuverlässigen Einbruchschutz

Schlüsseldienst Mangjolli: Sicherheitstechnik und Schutz vor ungebetenen Gästen

Ist Ihr Einbruchschutz ausreichend? Der kostenlose Sicherheits-Check vom Mangjolli Schlüsseldienst schafft Klarheit! Türen und Fenster sollten nämlich so gesichert sein, dass sie einem Einbruchversuch standhalten. Das gilt insbesondere bei Fenstern im Erdgeschoss oder auch Kellertüren, die von außen zugänglich sind. Auch eine veraltete Wohnungseingangstür stellt für einen Kriminellen kein Hindernis dar. Manchmal reicht schon ein fester Tritt an der richtigen Stelle und die Tür springt auf. Aber: Je länger Türen und Fenster dem Einbruchversuch standhalten, desto besser. Stößt der Eindringling auf Widerstand, gibt er auf, da die Gefahr entdeckt zu werden, von Minute zu Minute wächst.

Schon mit wenig Aufwand kann man sein Zuhause viel sicherer machen. Türen oder Fenster lassen sich, wie auch von der Polizei empfohlen, mit mechanischen Riegeln sichern. Gute mechanische Sicherheitstechnik kann Einbrüche verhindern. Eine Sicherheitslücke, die Sie schließen können.

Einbrüche verhindern – die Sicherheitstechnik aufrüsten

Statistiken der Polizei und Versicherungen belegen es jedes Jahr aufs Neue: Unzureichend gesicherte Fenster, Balkon-, Keller- und Terrassentüren sind nach wie vor die größte Schwachstelle beim Einbruchschutz. Schlecht gesichert lassen sie sich von einem Profi in Handumdrehen öffnen. Dafür reicht ein Schraubendreher oder Holzkeil. Daher geschehen Einbrüche nicht nur im Dunkeln, sondern oft auch tagsüber.

Die gute Nachricht des Mangjolli Schlüsseldienstes: Mit etwas Aufwand lassen sich Ihre Fenster und Fenstertüren so nachrüsten, dass sie bei einem Einbruchversuch erheblichen Widerstand leisten. Übrigens: Nicht nur Fenster im Erdgeschoss sind gefährdet. Oft wird es den Gaunern leicht gemacht, über Mülltonnen, das Garagendach oder die Rankhilfe auch Fenster und Balkone im Obergeschoss zu erreichen. Dann ist auch dort verlässlicher Einbruchschutz notwendig – moderne mechanische Sicherheitstechnik vom Mangjolli Schlüsseldienst kann daher die Lösung sein.

Mechanische Sicherheitstechnik von Mangjolli schützt vor Einbruch

Mehr Schutz für Fenster und Fenstertüren: Meist versuchen sich Einbrecher durch Aufhebeln des Fensters oder der Balkontür Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Daher sollte die Mindestanforderung an den Einbruchschutz erfüllt sein: Beschläge mit Pilzkopfzapfen. Sollten bei Ihnen noch die älteren Rollenzapfen verbaut sein, empfehlen wir, die Beschläge auszutauschen. An Optik und Funktionalität ändert sich dabei nichts, an Ihrem Sicherheitsstandard schon. Beim Schließen des Fensters verkrallen die Pilzköpfe das Sicherheitsschließblech. Das Aufhebeln wird dadurch verhindert. Das Nachrüsten Ihrer Fenster und Fenstertüren mit Pilzkopfverriegelung geht schnell und sauber. Wenn Sie sicher sein wollen, schicken Sie uns einfach ein Foto Ihrer jetzigen Beschläge. Wir beraten Sie gern!

Die Sicherheitstechnik des Mangjolli Schlüsseldienstes bezieht sich darüber hinaus auf die folgenden Bereiche:
  • Fenster-Zusatzschloss: Das Schloss schafft eine zusätzliche Verbindung zwischen Rahmen und Flügel an der Schließseite und lässt sich abschließen. Es wird an der Innenseite des Rahmens angebracht. Je nach Material des Fensters (Holz, Aluminium, Kunststoff) bieten wir Ihnen unterschiedliche Zusatzschlösser.
  • Scharnierseitensicherung: Mit einer zusätzlichen Sicherung, geeignet für nach innen öffnende Fenster und Fenstertüren aus Holz, Alu oder Kunststoff, schaffen Sie mehr Einbruchschutz. Die Scharnierseitensicherung leistet großen Widerstand. Die Kippfunktion des Fensters bleibt nach der Aufrüstung natürlich erhalten.
  • Stangenschloss: Hohe Fenster oder Fenstertüren benötigen zusätzlichen Einbruchschutz. Ein Stangenschloss mit 3-fach-Verriegelung ist perfekt. Bedient wird es über den Fenstergriff. Beim Schließen verkrallen sich die Stahlriegel und widersetzen sich Versuchen des Aufhebelns. Die Riegelstangen sind in unterschiedlichen Längen erhältlich.
  • Mechanischer Schutz für Eingangstüren: Auch Türen sollten gegen Einbruch gesichert sein. Die Polizei empfiehlt für Haustüren den Sicherheitsstandard RC2. Sicherheitsschließbleche mit Mauerankern, stabile Einsteckschlösser, Mehrfach-Verriegelungen, Schutzbeschläge mit Ziehschutz sowie Türzylinder mit Sicherungskarte haben sich bewährt. Beim Einsteckschloss sollte die Entscheidung für ein Profilzylinderschloss (PZ) fallen, mindestens nach DIN-Norm 18251. Der Mangjolli Schlüsseldienst bietet Ihnen Einsteckschlösser für Haustüren, die genau Ihren Sicherheitsanspruch erfüllen und baut diese fachgerecht ein.
  • Zusatzschloss: Ein solches Schloss wird auf Rahmen und Türblatt montiert und kann von innen mit Hilfe eines Drehknaufs, von außen mit einem Schlüssel ver- und entriegelt werden. Praktisch ist auch ein zusätzlicher Sperrbügel. Er ermöglicht das sichere, spaltbreite Öffnen der Tür. Dabei verhindert der Bügel, dass die Tür von außen gewaltsam aufgestoßen wird, um in Haus oder Wohnung zu gelangen.
Hochwertige Sicherheitstechnik durch den Mangjolli Schlüsseldienst

Wenn Sie genauere Informationen zu unseren Schließanlagen, Schließzylindern, Schlüsselsystemen oder den Vorteilen unserer Sicherheitstechnik haben möchten, dann kontaktieren Sie uns telefonisch oder online – wir beraten Sie gerne und fertigen Ihren Auftrag individuell für Sie an!

Sie möchten mehr zum Thema Sicherheitstechnik, Einbruchschutz und Mehrfachverriegelung wissen? Wir beraten Sie gern!